Eine intensive Ausbildungswoche in Faak am See/Kärnten und zahlreiche Schwimmprüfungen, Vorträge und Referate später ist die Wasserrettung Vorarlberg um vier neue Rettungsschwimmlehrer:innen reicher.

WhatsApp_Image_2022-08-13_at_17.42.37.jpegVanessa Laterner (Abteilung Bludenz), Sofia Magdalena Nägele (Abt. Feldkirch-Frastanz), Christina Amann und Simon Amann (beide Abteilung Bludenz) sind der neueste Zuwachs im Rettungsschwimmlehrer:innen-Team. Fachreferentin Rolanda Gasser gratuliert.

„Eine ganze Woche lang haben sie ihr bestes gegeben und jetzt dürfen sie ihr Wissen in den Helfer- und Retterscheinkursen selbst weitergeben“, ist Rolanda Gasser sichtlich erleichert. Die Fachreferentin für Schwimmen und Rettungsschwimmen koordiniert die jährliche Kurswoche in Kärnten und schafft so wichtigen Nachwuchs für die Wasserrettung Vorarlberg.

„Rettungsschwimmlehrer:in ist nicht nur eine Ausbildung, sondern vor allem ein Auftrag. Die Wasserrettung Vorarlberg bietet jährliche viele Kurse an, in denen wir Rettungstechniken, Schwimmstile und wichtige Erste-Hilfe-Basics auffrischen. Da kann jeder kommen, von Jung bis Alt – Hauptsache motiviert!“, sagt Neo-Rettungsschwimmlehrer:in Christina Amann. 

Klick HIER für die aktuellen Rettungsschwimmkurse in deiner Nähe!